Tandemclub Offenbach - für Blinde, Sehbehinderte und ihre Freunde e.V. - Druckansicht Montag, 22.04.24

vorheriger Bericht     nächster Bericht

15.09.12: Tandemfahrt nach Rodenbach (70 km)

Wir wollten am heutigen Samstag eine große Tour fahren und entschieden uns für das Kinzigtal. Normalerweise starten wir bei den großen Touren recht früh, aber weil es am Freitag für einige von uns spät wurde, begannen wir unsere Radtour erst gegen 10:00 Uhr. Das Wetter war angenehm mild, so kamen wir nicht zu sehr ins schwitzen. Die Sonne ließ sich im Tagesverlauf immer öfter blicken und die Regenjacken brauchten wir gar nicht.

Bei angenehmen Wetter fuhren wir heute mit zwei Tandems zunächst auf der südlichen Main-Seite bis kurz vor dem Arthur-von-Weinberg-Steg und machten hier unsere erste Rast. Die Sonne schien angenehm, auf dem Main waren immer wieder Ruderboote und große Schiffe zu sehen, auf dem Weg waren die Leute mit Inlinern, Fahrrädern oder zu Fuß unterwegs. Brötchen, Obst und Kekse wurden geteilt und irgendwann erinnerten wir uns, daß wir doch eine große Tour fahren wollten und schwangen uns also wieder auf die Tandems. Bis jetzt hatten wir erst knappe 20 km auf dem Tacho und es ging schon auf 12:00 Uhr zu.

Wir fuhren über den Main nach Frankfurt-Fechenheim und dann auf der nördlichen Main-Seite bis nach Hanau. Dann ging es durch ein herrliches Waldstück einen sehr schmalen Weg direkt an der Kinzig entlang und später über asphaltierte Feldwege bis nach Rodenbach. Hier machten wir im Landhof Schmidt eine 'kleine' Pause. Zunächst probierten wir frischen, unglaublich leckeren Karotten-Apfel-Saft. Das gemütliche Ambiente ließ uns dann auch noch von der angebotenen Kürbissuppe probieren... Am Ende waren es zwei Stunden, die wir im Lokal verbrachten. Die Zeit verging wie im Fluge. Nach Hauptmahlzeit sowie Kuchen und Kaffee machten wir uns dann auf den Rückweg nach Offenbach.

Die Sonne schien inzwischen nahezu ohne Unterbrechung. Wir waren etwas aufgedreht, fuhren singend und mit etwas mehr Tempo über asphaltierte Radwege nach Hanau und dann weiter zu den Dietesheimer Steinbrüchen. Hier machten wir unsere letzte Pause, dann ging es über Lämmerspiel weiter nach Offenbach.

Nach 69,5 Kilometern kamen wir gegen 18:00 Uhr wieder in Offenbach an.

André

vorheriger Bericht     nächster Bericht