Tandemclub Offenbach - für Blinde, Sehbehinderte und ihre Freunde e.V. - Druckansicht Samstag, 04.04.20

Im folgenden Sammeln wir Vorschläge für Ausflugsziele:

 

  • Skulpturenweg Kirchhain
  • Badenburg, Nähe Gießen, ist ein Restaurant mit einer Schüppe Dreck (Essen wird auf einer Schaufel serviert) und ein Eimer Knochen (Fleischknochen kommen auch im Eimer) plus ner Menge anderer Gerichte.
  • Gemündener Bahnhof: Sind wir auch mit dem Rad mal hingefahren: Restaurant im Zugwaggon, auch Nachmittags Kaffee, ob an Werktagen???
  • Bad Laasphe– nette Radstrecke, hin und zurück 90 KM, aber auch mit Zug teilweise machbar, Museum mit alten Radios.
  • Kletterwald direkt in Marburg
  • Für Sehende/Sehbehinderte, Camera Obscura
  • Mathemathikum in Gießen
  • Chemikum – machen auch Vorführungen und auf Anfrage sicher auch extra für Euch, in Marburg
  • Schenkbarsches Haus in Biedenkopf, ein Haus, mit lauter sehr alten verschiedenen Sachen und themenspezifische Ausstellungen, mal zu Geschirr, mal zu Trachten, anfassen erlaubt, Öffnung nur nach Bedarf (Link...)
  • Heimatmuseum Oberrosphe, auch gut mit dem Rad anfahrbar
  • Nachtwächterstadtführung: Über MTM Buchbar.
  • Zudem gibt es anlässlich des Festivals 2 Ausstellungen zur Akkustik in Marburg.
  • Bootstouren: Ein Tag An- und Abfahrtsstation gut mit dem Zug erreichbar, Badestellen mehrmals vorhanden: Lahntours.
  • Die Akkustikstation Erlensee hast Du ja auf dem Foto.
  • Badesee mit einer Wasserskianlage Niederweimar
  • Durch Marburg führt der Radweg "Deutsche Einheit". Ein sehr interessantes, neues Projekt aus dem Jahr 2015. Ob wir schon Spuren der neuen, digitalen (Radler-)Welt finden?  (Link...)
  • Ins Lumdatal nach Allendorf
  • Wismarer See, ist weiter als der kleine Baggersee in Niederweimar, fast bis Gießen, Baden ist dort auch gut möglich
  • Oberrospe, Heimatmuseum
  • Burg Melnau

...