Unser Verein

Home
Ausblick (aktuelles)
Rückblick
Mitglieder / Kontakt
Unser Verein (Login)
PRESSE


Allgemeines

allg. Links
allg. Termine
-
Impressum &
Datenschutz


Sponsoren

konzept-fuenf
Sparkasse Offenbach


14.04.19 (2. So) (geplante) Stadtführung
Frankfurt zum Hören, Fühlen, und Schmecken (Malek, Werner, Andrea)

vorheriger Bericht     zurück zur übergeordneten Seite     nächster Bericht

Modell zum Fühlen auf dem Römerberg

https://www.amhuehnermarkt.com/   Speisekarte   Speisekarte als Text-Datei
Markt 16-18, 60311 Frankfurt-Altstadt, Tel. 069/299 030

Wegen der Bomben-Entschärfung in der Frankfurter Innenstadt trafen wir uns um 12:00 Uhr an der Konstablerwache in Frankfurt.

Mit 17 Personen liefen wir von der Konstablerwache zum Restaurant in der neuen Altstadt. Das Essen war hervorragend, die Bedienung sehr freundlich. Nach dem Essen liefen wir auf den Römerberg, wo Malek ein kleines Modell vom Römer zum Fühlen herum reichte. Wir liefen dann noch weiter zum Eisernen Steg und "feierten" sozusagen die 30 Jahre unseres Vereins, indem Malek Johannes ein kleines Präsent für unseren Verein überreichte.

Die meisten liefen jetzt noch weiter am Main entlang in Richtung EZB, wo sich unsere Gruppe für heute trennte: die einen liefen zur S-Bahn, die anderen am Main entlang nach Offenbach.

Die Stadtführung verschieben wir auf einen anderen, noch zu bestimmenden Termin...

André 

 

 

 

Ursprüngliche Planung:

Die neue Frankfurter Altstadt sorgte schon 2018, obwohl noch im Bau und nicht ganz fertig, für unerwartete Besucherrekorde und wurde damals schon in wohl allen wichtigen Reiseführern weltweit aufgeführt (Bericht Hessischer Rundfunk)!

Unsere Stadtführung dauert etwa 3 Stunden.

Wir laufen zunächst von der Ostendstraße zur EZB (Europäische Zentralbank). An der EZB machen wir einen kurzen Halt, denn hier gibt es ein paar historische Infos zu EZB und Großmarkthalle.

Von der EZB aus laufen wir zum Main und dann am Main entlang bis zum Eisernen Steg. Hier gibt es neben ein paar Zahlen und Fakten zu Frankfurt eine kleine Überraschung für unseren Verein (oder für uns Teilnehmer?).

Vom Eisernen Steg aus geht es zum ersten Modell, was wir in aller Ruhe mit unseren Händen betrachten können.

Wir laufen dann weiter zu einem Bäcker gegenüber der historischen neuen Altstadt und lassen uns über eine Leckerei aus Frankfurt informieren. Sicher dürfen wir sie dann auch probieren.

Jetzt kommen wir in die neue Frankfurter Altstadt und können uns ein zweites Modell sowie die restaurierten, engen Gassen betrachten.

Wir lassen die neue Altstadt hinter uns und laufen zum Römerberg mit seinem Römer und dem Gerechtigkeitsbrunnen. Auch hier bekommen wir wieder ein paar Zahlen und Fakten zum Thema Frankfurt.

Wenn wir dann noch Zeit und Lust haben, können wir weiter zur Paulskirche und zur Börse gehen (Siehe auch Alte Börse  bzw. Frankfurter Wertpapierbörse sowie Deutsche/Neue Börse am Industriehof in Frankfurt-Bockenheim).

 

Das Mittagessen haben wir für 13:00 Uhr im Wirtshaus am Hühnermarkt geplant und 16 Plätze reserviert.

Schaut Euch bitte die Speisekarte an, denn das Restaurant möchte einige Tage vorher bereits wissen, welche Speisen wir bestellen wollen.

Wir hängen die Speisekarte bei der Info-Mail zur Veranstaltung an die Mail (Text-Datei) und verlinken die Speisekarte auch als Text-Datei hier auf dieser Webseite, dann ist sie leichter lesbar. Aber grundsätzlich kann man die Speisekarte des Restaurants mit Voice-Over lesen.

 

vorheriger Bericht     zurück zur übergeordneten Seite     nächster Bericht

 


Suche

Durchsuchen Sie unsere Seite:

 
Druckansicht