Unser Verein

Home
Ausblick (aktuelles)
Rückblick
Mitglieder / Kontakt
Unser Verein (Login)
PRESSE


Allgemeines

allg. Links
allg. Termine
-
Impressum &
Datenschutz


Sponsoren

konzept-fuenf
Sparkasse Offenbach
Mitteldt. Rundfunk MDR


07.12.19 (2. WE, Sa)
Michelstädter Weihnachtsmarkt, Andrea / Malek

vorheriger Bericht     zurück zur übergeordneten Seite     nächster Bericht

http://michelstaedter-weihnachtsmarkt.de/

Zu unserem heutigen Ausflug in den schönen Odenwald waren wir nur zu viert. Wir trafen uns kurz vor 9 Uhr auf dem Offenbacher Bahnhof und fuhren mit dem Regionalzug nach Michelstadt, in einer Stunde. Michelstadt ist die älteste und größte Stadt des Odenwaldes. Ihre Geschichte reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück.

Dort angekommen, liefen wir zum Marktplatz und gleich ins Café Leyhausen, wo wir unser Frühstück bis 12 Uhr ausdehnten. Doch zuvor nutzten wir noch die fast menschenleere Stadt, um die vielen lebensgroßen Holzfiguren eingehend zu betrachten. Gleich zu Beginn der Altstadt ist eine Spieldose aufgebaut. Dort drehen ein Skiläufer, ein Schlittenfahrer und ein dicker Schneemann seine Runden. Unweit davon stehen die Drei Könige, die in Form von Räuchermännern dargestellt sind. Und Malek muss natürlich seinen Kopf in die große Öffnung von einem Nussknacker stecken. Diese Holzfiguren sind schon sehr beeindruckend und wurden in der ansässigen Holzfachschule hergestellt.

Nach dem Frühstück steuern wir gleich eine weitere Holzfigurengruppe an. Vor dem historischen Rathaus aus dem 15. Jahrhundert entdecken wir eine große Sternsingergruppe und machen ein paar Fotos. Einige Zeit verbringen wir am alten Rathaus. Man hat genügend Platz, um das Gemäuer und die alten Balken anzufassen.

Weiter führte uns unser Rundgang zur Kellerei. Im Hof und im Gebäude ist der Kunsthandwerkermarkt untergebracht. Und da es in den Straßen und Gassen so verführerisch duftet, probieren wir viel und kaufen uns zum Naschen gebrannte Mandeln, Stollen, schokolierte Früchte und Kaffee.

Am Marktplatz strömt uns aus dem Caffe Des Amis ein verführerischer Duft von Kaffee entgegen. In einer Ecke der Kaffeerösterei ist noch ein Tisch für 4 Personen frei. Und hier genießen wir den leckeren Kaffee. Da wir viele Fragen haben, nimmt sich der Chef ausreichend Zeit, diese auch zu beantworten. Ja der Geschmack hat uns sehr überzeugt und so kauft sich jeder seinen Kaffee für die Weihnachtszeit.

Die Straßen und Plätze füllen sich immer mehr mit Besuchern und es fängt an zu nieseln. Eine halbe Stunde verbringen wir noch auf dem Weihnachtsmarkt, dann wird es langsam ungemütlich. Wir verbringen die verbleibende Zeit bis zur Abfahrt des Zuges im Café Elefantenhaus. Der Zug um 16 Uhr ist total voll besetzt. Genial, dass die Bahn die Strecke in der Adventszeit nur mit 2 Wagen befährt. Wir haben aber Sitzplatz bis Offenbach. Es ist immer wieder schön, den Michelstädter Weihnachtsmarkt zu besuchen.

Petra

 


Am 07.12.19 planen wir wieder einen Ausflug zum Michelstädter Weihnachtsmarkt. Dabei erinnern wir uns gerne an den schönen Ausflug am 13.12.2015...

Andrea und Malek bieten für Samstag, 07.12.2019, einen Ausflug zum Weihnachtsmarkt nach Michelstadt an:

Abfahrt 08:49 Gleis 3 mit VIA25123
Ankunft 09:55 Gleis 2

Rückfahrt:
Abfahrt 15:58 Gleis 1 mit VIA25144
Ankunft 16:58 Gleis 2

Wenn wir aber länger bleiben wollen, gehen auch spätere Verbindungen...

 

vorheriger Bericht     zurück zur übergeordneten Seite     nächster Bericht

 


Suche

Durchsuchen Sie unsere Seite:

 
Druckansicht